Skip to main content

Sharkoon T9 Value

(4.5 / 5 bei 249 Stimmen)

125,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: September 20, 2017 4:50 am
HerstellerSharkoon
Gehäuse TypMid Tower Gehäuse
Gewicht6,6kg
Abmessungen47,5 x 20,0 x 44,0cm
Material

Stahl, Plastik

Lüftersteuerung
Mainboard StandardATX, MicroATX, Mini-ITX
modulare Festplattenkäfige
max. Länge Grafikkarte30cm
max. Höhe CPU Kühler16cm

Sharkoon T9 Value Gehäuse Test: Unser Fazit

 

Das Sharkoon T9 Value Gehäuse kann vor allem durch sein hervorrangendes Preis-/ Leistungsverhältnis punkten. Für für ungefähr 70 Euro erhält man ein absolut solides Gehäuse welches nicht nur als Budget Lösung dient, sondern auch für gehobene Ansprüche überzeugt.

 

Vorteile:

  • große Farbauswahl
  • sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis
  • großes Sichtfenster
  • ansprechendes Design

Nachteile:

  • Front nicht komplett abnehmbar
  • Montagewinkel etwas umständlich

Gesamtbewertung

88.33%

Preis/ Leistungsverhältnis
95%
sehr gut
Kabelmanagement
80%
gut
Design
90%
sehr gut

Das Exterieur des Sharkoon T9 Value

Sharkoon T9 Value*

Klare Linien und glatte Oberflächen zeichnet das Design des Sharkoon T9 Value aus. Das Gehäuse ist in 5 verschiedenen Farben erhältlich. Es kann zwischen Blau, Grün, Rot, Weiß und Schwarz ausgewählt werden. Dabei ist jedoch das Sharkoon T9 Value Gehäuse an sich immer in schwarz gehalten. Nur die Farbe der hinteren Trennwand für das Mainboard sowie die Farben der Front LEDs und der beleuchteten Lüfter variieren. Für Liebhaber schlichter Gehäuse gibt es die schwarze Variante des Sharkoon T9 Value ohne jegliche farbliche Akzente. Dieses Model hat keine Akryll- Seitenscheibe und kommt auch ohne beleuchtete Lüfter aus.

Das Sharkoon T9 Value hat eine Höhe von 47,5 cm, ist 20,0 cm Breit und 44,0 cm Tief. Zudem wiegt es 6,6 kg. Es ist aus Stahlblech und Kunststoff gefertigt. Die Unterseite des Gehäuses ist mit einem herausnehmbaren Staubfilter für das Netzteil bestückt. Zudem befinden sich hier vier kleine Gummifüße sodass genügend Luft an das Gehäuse und insbesondere die Lüfter kommt. Außerdem sind im vorderen Teil die Bohrungen für eine 2,5′ Festplatte sichtbar.

Die Front des Gehäuses schrägt sich von den drei, aus vermaschten Material bestehenden, Laufwerksblenden her leicht nach hinten ab. Am oberen Ende der Front befinden sich drei USB 2.0 sowie ein USB 3.0 Anschluss und die beiden Eingänge für Mikrofon und Lautsprecher.

Begrenzt werden die Anschlüsse seitlich von jeweils einer LED welche in der bestellten Farbe leuchtet. Unter den Laufwerksblenden befindet sich die vermaschte Abdeckung für die beiden bereits vorinstallierten und beleuchteten 120 mm Lüfter. Geschützt wird der Lufteinzug durch Staubfilter. Ungefähr auf halber Höhe befinden sich auf beiden Seiten die, in einem metallischen Silber gehaltenen, Ein- bzw. Ausschaltknöpfe und der Reset Button. Die Front ist abnehmbar. Leider kann sie nicht von den Kabeln für die Lüfter abgetrennt werden, sodass man vorsichtig vorgehen muss.

Die Seitenplatten sind über Daumenschrauben entfernbar. Die linke Seite beherbergt in den farbigen Versionen ein, ungefähr die Hälfte der Seitenplatte einnehmendes, getöntes Akryllfenster.

Das Layout der Rückseite entspricht dem Standard. Oben links befindet sich die Aussparung für die Mainboardanschlüsse. Daneben ist der Platz für den bereits integrierten beleuchteten 120 mm Lüfter. Etwas weiter unten findet man sieben Blenden für PCI- Erweiterungskarten. Rechts davon befinden sich zwei Löcher für den Einbau einer Wasserkühlung. Ganz unten ist die Aussparung für ein Standard ATX Netzteil.

 

 

Das Interieur des Sharkoon T9 Value

*

Die rechte Seite im inneren des Towers beansprucht ein durchgehender Käfig in dem bis zu neun 5,25′ Laufwerke aufgenommen werden können. Montagewinkel ermöglichen dabei die Anpassung auf 3,5′ und 2,5′ Festplatten. Die Trennwand auf der das Mainboard geschraubt wird besitzt drei langgezogene Löcher zur Kabeldurchführung. Außerdem gibt es hier eine Aussparung für den CPU-Kühler. Hinter der Trennwand hat man ca. 2 cm Platz für das Kabelmanagement. Die Grafikkarte kann bis zu 30 cm lang sein, die maximale Höhe für den CPU-Kühler beträgt 16,0 cm und das Netzteil sollte nicht länger als 30,0 cm sein. Zudem werden Mainboards folgender Formfaktoren unterstützt:

  • Mini-ITX
  • MicroATX ATX

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


125,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: September 20, 2017 4:50 am